Anmeldestart: Bauernhofwochenende vom 24. – 25. Juni 2017

Bereits zum vierten Mal in Folge findet im Juni das beliebte Bauernhofwochenende in Kooperation mit den ElbschulEltern, der Elbschule in Hamburg und der Selbsthilfegruppe hörbehinderter Kinder im BdS e.V. statt. Wie es uns in letztes Jahr dort gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen: Bauernhofwochenende 2016 

Dieses Jahr geht es übrigens wieder nach Lüdersbüttel / Dithmarschen auf den Hof der netten Familie Droßmann, wo wir uns die vergangenen Jahre schon sehr wohlgefühlt haben und bieten vor Ort wieder Angeln und Reiten an. Bitte lasst uns auch wissen, wenn ihr Interesse an anderen Aktivitäten wie bspw. ein Tischtennis-Tunier oder ein Go-Kart-Rennen habt.

Im Vergleich zu den letzten Jahren ist es leider nicht möglich am Sonntag eine extra Reitstunde zu buchen, da in Niedersachen die Sommerferien beginnen und die ersten Familien anreisen. Wer darauf allerdings nicht verzichten möchte, kann dies gern am Freitag davor tun.

Alle weiteren Informationen zum Programm, sowie des Anmeldeformulars findet ihr hier: Infos und Anmeldeformular zum Wochenende

P.S. Vielleicht hat der eine oder andere am Sonntag auf dem Rückweg noch Lust, einen Stopp im Steinzeitpark Albersdorf einzulegen. Das können wir gern vor Ort und spontan entscheiden!

Wir freuen uns auf Euch!

– Eure Jugendgruppe Hamburg im BdS e.V.

Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge am 30. April 2017

Quelle: http://www.wildpark-schwarze-berge.de/attraktion/europaeischer-braunbaer/

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder einen Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge anbieten.

Geplant ist die Familienaktion, zu der jeder vom Baby bis Großeltern, herzlich eingeladen ist, in Kooperation mit der Selbsthilfegruppe Eltern hörgeschädigter Kinder im BdS e.V. und den ElbschulEltern.

Wir treffen uns um 11:45 Uhr bei der Flugshow. So stehen wir nicht mit ungeduldigen Kindern am Eingang. Bitte plant entsprechend „Wegzeit“ vom Eingang zur Flugshow (Beginn um 12 Uhr) ein, siehe LAGEPLAN.

Zur Übersicht der Teilnehmer bitten wir Euch um Anmeldung bis zum 26. April 2017 per E-Mail an team@jugru-hamburg.de oder per Fax unter 040/2997265. Gebt bitte für die Kinder Name, Alter und Mitgliedschaft ja/nein im BdS e.V. und Namen der Begleitpersonen an.

Die Jugendgruppe im BdS e.V. möchte alle ihre kleinen Mitglieder zu diesem gemeinsamen Ausflug einladen. Daher könnt Ihr nach der Flugshow die Kinderkarten der BdS Mitglieder beim Vorort anwesenden Jugendleiter Niklas rückerstatten lassen. Die notwendigen Formulare bringen wir für Euch zum Ausfüllen und Unterschreiben mit.

Nach dem Anmeldeschluss erhaltet ihr per E-Mail eine Bestätigung, die zwei Mobilnummer enthalten, falls ihr kurzfristig absagen müsst oder uns bei der Flugshow nicht findet. 

Hinweis: Der Eintritt für Kinder unter 3 Jahren ist kostenlos. Und bei einer eingetragenen Begleitperson (Merkzeichen B) im Schwerbehindertenausweis entfällt der Eintritt für ein Elternteil.

Wir freuen uns auf Euch und viele Tierbabys an einem hoffentlich schönen Frühlingstag im Wildpark Schwarze Berge!

– Eure Jugendguppe im BdS e.V., Selbsthilfegruppe Eltern hörbehinderter Kinder im BdS e.V. und ElbschulEltern

Bericht: Ausflug ins JUMP House am 26. März 2017

Bei den besten Frühlingstemperaturen planten Mitglieder der Jugendgruppe eine Invasion ins JUMP House in Stellingen.

Und so ist es heute geschehen! Rund 20 Leute trudelten nach und nach ein, um das JUMP House unsicher zu machen. Jeder sprang mit, ob groß oder klein, hörbehindert oder hörend.

Angriffsorte waren Körbe werfen mit einem Ball, eine große Springfläche mit vielen einzelnen Trampolinen, ein Platz zum Völkerball spielen oder ein Kampfspiel, wo zwei Personen mit zwei “Kissen” auf einem Balken kämpfen und die Person verlor, die als erstes im Schaumkissenbad versenkte.

Nach rund einer Stunde gab es ein kleines kurzes Wiedersehen mit vielen glücklichen, aber verschwitzten Gesichtern. Viele fanden es total cool und wünschen sich so eine Aktion für nächstes Jahr noch einmal.

Vielleicht bist Du ja das nächste Mal auch mit dabei?

– Eure Nele von der Jugendgruppe Hamburg im BdS e.V.

 

Dialog WIR: Frühlingstreffen am 2. April 2017 um 11 Uhr

Das Team Dialog WIR im BdS e.V. lädt Euch zum Frühlingstreffen am 2. April um 11 Uhr ein.

Auf ihrem Anmeldeformular schreibt das Team:

“Das Team Dialog WIR hat in der letzten BdS aktuell Ausgabe 1/2017 bereits auf die geplante Veranstaltung hingewiesen, auf der wir über die Themen UN-Behindertenrechtskonvention informieren möchten.
Wir möchten uns anschließend mit Euch über die Inklusionsprozesse austauschen. Dafür sorgen wir für Stärkung wie selbstgemachten Apfelkuchen und Tomatensuppe. Für die barrierefreie Kommunikation sind der Schriftdolmetschereinsatz und die Induktionshöranlage organisiert und koordiniert.”

Programmablauf für das Frühlingstreffen ist wie folgt geplant:

10.30 Uhr – Einlass

11.00 Uhr – Kleine Stärkung mit selbstgemachten Apfelkuchen, Tee und Kaffee

11.30 Uhr – Vortrag zur Bedeutung der UN Behindertenrechtskonvention für Menschen mit Behinderung mit anschließendem Austausch mit Ines Helke, Jugendleiterin der Kinder- und Jugendarbeit im BdS e.V. und Inklusionsbotschafterin der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V.

13.30 Uhr – Stärkung mit selbstgemachter Tomatensuppe und kleinem Imbiss

Damit das Team Dialog WIR alles frühzeitig planen kann, bittet das Team  die Anmeldung spätestens bis Donnerstag, den 20. März 2017 per E-Mail an dialog.wir@gmx.de oder per Fax unter 040 2997 265 einzureichen.

Hier geht es zum Anmeldeformular: Anmeldeformular für das Frühlingstreffen

Jump House am Sonntag, den 26. März 2017

Nachtrag am 4.03.2017: Alle Plätze für Jump House sind vergeben. Wir können leider keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen. 

Die Jugendgruppe im BdS e.V. geht gemeinsam mit den Elbschul-Eltern und der Selbsthilfegruppe Eltern hörbehinderter Kinder ins Jump House.

Für eine Stunde haben Eure Kinder im Alter von 5 – 14 Jahren die Möglichkeit sich ordentlich auszutoben. Klingt doch gut, oder? Die Eltern dürfen entweder gern selbst mitspringen oder ihre Kinder in der Halle beim Springen zuschauen, allerdings darf der abgetrennte Springbereich nicht betreten werden. Insgesamt haben wir 15 Plätze reserviert, weswegen eine zeitnahe Anmeldung empfehlenswert wäre, da die Plätze nach Eingang des Anmeldeformulars bzw. Zahlungseingang vergeben werden.

Kinder unter 6 Jahren müssen von einem Elternteil begleitet werden.

Wer schon mal im Jump House war: Bitte bringt Eure Jumper-Socken mit! Sonst müssen vor Ort welche gekauft werden.

Aufgrund einer Einweisung müssen wir 15 Minuten vorher da sein, weswegen wir uns um 13.30 Uhr vor dem Eingang treffen werden.

Aus organisatorischen Gründen ist Donnerstag, 23. März 2017 Anmeldeschluss.

Alle Details im Überblick sowie zum Anmeldeformular geht es hier.

– Eure Jugendgruppe Hamburg im BdS e.V.

 

Welttag des Hörens am 3. März 2017

Am 3. März wird der Welttag des Hörens zelebriert. In Stade wurde dafür schon ein festes Programm festgelegt. Frau Böhnke-Nill, Vorsitzende des Hören ohne Barriere HoB e.V. schreibt in ihrer E-Mail:

Vorstellung unserer neuen Aufklärungsbroschüre und das „Stader Hörfenster“

Der Welttag des Hörens ist ein weltweiter Aktionstag, mit dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) globale Aufmerksamkeit auf die Bedeutung des Gehörs lenken möchte.
Der passende Tag, um unsere neue Aufklärungsbroschüre „BESSER HÖREN FÜR ALLE“ im Museum Schwedenspeicher in Stade vorzustellen.
(Über eine Weiterleitung dieser Nachricht an Ihre Freunde und Bekannte freuen wir uns sehr!)

Ab 17. Februar bietet das „Stader Hörfenster“ ein musikalisches Hörstück über Beethovens Ertaubung.
Ein Schaufenster der Contor-Buchhandlung in Stade – bestückt mit Büchern rund um das Thema Hören – ist mit einer induktiven Höranlage ausgerüstet.
In dem Schaufenster steht ein Fernseher auf dem ein Video läuft. Träger von Hörgeräten oder CI können draußen vor dem Schaufenster den Ton über die T-Spule empfangen.
Für Normalhörende bieten wir Untertitel auf dem Bildschirm an. Also Inklusion mal anders rum! 🙂 

Was passiert am 3. März?
Freier Eintritt in das Museum Schwedenspeicher – Büchertisch rund um das Thema Hören – Informationen zum barrierefreien Hören – Vorstellung unserer neuen Aufklärungsbroschüre

13:00 Uhr
Einlass in die Ausstellung zur Geschichte der Hörhilfen (vom Hörrohr
bis zum Hirnstammimplantat) und Ludwig van Beethovens Ertaubung
Technische Informationen für Hörgeräteträger
(Aktivierung/Einstellung von T-Spulen etc.)

14:00 Uhr
Programmstart mit Grußworten des Museums und Landrat Michael Roesberg
Vorstellung der neuen Aufklärungsbroschüre „Besser hören für Alle“
Tristan Jorde rezitiert eindrucksvoll Beethovens “Heiligenstädter Testament”

Zeitgleich zur Auswahl ab 16:00 Uhr:
drei verschiedene Führungen mit Höranlage (*)
Stadtführung: Mit Luise Meyer einmal „blau machen“
Führung durch das Museum Schwedenspeicher oder durch die neue Ausstellung im Kunsthaus

18:00 Uhr
Alexander Görsdorf liest aus seinem Buch „Taube Nuss“ (*)
Im Anschluss Austausch und Diskussion

(*) bei diesen Veranstaltungen bitten wir um Anmeldung über unsere Internetseite, da die mögliche Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Die kostenlosen Karten sind auch in Contor-Buchhandlung in Stade erhältlich

Wir freuen uns, wenn Sie unser Gast sind!

Viele Grüße aus der schönen Hansestadt Stade

Katharina Boehnke Nill
Vorsitzende Hören ohne Barriere – HoB e.V.”

Weitere Informationen zur Veranstaltung, sowie der Anmeldung findet ihr auf folgender Homepage: http://hoeren-ohne-barriere.de/index.php/aktivitaeten/welttag-des-hoerens/programm-2

Waffel- und Bastelnachmittag am Sonntag, den 19. März um 14 Uhr

Am Sonntag, den 19. März 2017 bieten wir von der Kinder- und Jugendgruppe im BdS e.V. ab 14.00 Uhr ein Kindernachmittagsprogramm für die ganz Kleinen bis Schulkinder an. Eine Waffelstation wird es auch geben. Für Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Das Kindernachmittagsprogramm findet im Vereinshaus Bund der Schwerhörigen e.V. in der Wagnerstrasse 42 im Saal statt.

Aufgrund der Organisationsfragen und der Koordinationsfragen ist es für uns hilfreich und wichtig zugleich, wenn sich bis Montag, den 13.03.2017 mit dem Anmeldeformular angemeldet wird. Wenn es zu dem Kindernachmittagsprogramm fragen gibt, gerne mailen unter ines.helke@schwerhoerigen-netz.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung, sowie zum Anmeldeformular gibt es hier.

– Euer Jugendvorstand im BdS e.V.

European Friendship Week: England wartet auf Euch!

Seit mittlerweile über fünf Jahren wird jährlich in England ein Treffen für CI-Träger zwischen 14 und 16 Jahren veranstaltet. Susanne Meier, Mutter einer mittlerweile erwachsenen CI-Trägerin, begleitet die Gruppe bereits zum zweiten Mal. Sie schreibt:

“Wo seid Ihr Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 16 Jahren, die gleichaltrige Jugendliche aus Europa treffen wollen?

Wie jeden Sommer findet auch 2017 wieder in der Nähe von Leeds/England die European Friendship Week EFW (ehemals International Friendship Week) statt. Hier verbringen Jugendliche und Betreuer° aus verschiedenen europäischen Ländern (z.B. England, Finnland, Dänemark, Norwegen, Ungarn, Spanien, Türkei) gemeinsam eine abwechslungsreiche, fröhliche, informative Woche. Alle wohnen und essen zusammen in einem Internat. Jeden Tag gibt es ein anderes Programm, an dem jeder nach seinen Fähigkeiten teilnimmt. Alle Missverständnisse werden hier auf die englische Sprache geschoben und sind oft echt lustig.

Hauptsache für alle ist die Freude und der Spaß, etwas gemeinsam zu machen und zu erleben. Auch wenn einige Jugendliche in den ersten Tagen noch etwas zurückhaltend sind, spätestens am dritten Tag ist auch der Letzte aufgetaut. Bisher war noch jeder Abschied tränenreich, und es bestehen vielfach seit Jahren Kontakte und Freundschaften auch über Ländergrenzen hinweg. Dank WhatsApp, E-Mail und Skype.

The Ear Foundation ist Veranstalter dieser Ferienfreizeit. Deren Organisatoren und Betreuer sind überwiegend Gehörlosenlehrer und Sprachtherapeuten. Die EFW ist auch 2016 von der zuständigen staatlichen Stelle Ofsted geprüft und zum wiederholten Mal mit dem höchste Qualitätssiegel OUTSTANDING bewertet worden.

Es wäre schön, wenn Deutschland auch 2017 wieder mit vier Jugendlichen (auch ideal für Schüler an Regelschulen) und einem oder zwei Betreuern, die ehrenamtlich und auf eigene Kosten die Gruppe begleiten, vertreten wäre. Sobald die Gruppe zusammengestellt ist, wird sie von hier an The Ear Foundation gemeldet und die Jugendlichen beginnen sich, z.B. über Whatsapp, kennenzulernen.

Die Kosten 2017 betragen pro Jugendlichem 275,- engl. Pfund + Flug von Deutschland nach Leeds ca. 300€ + An- und Abreise zum Deutschen Flughafen + etwas Taschengeld für Ausflüge + Gruppen-T-Shirt.

Wenn Du jetzt Lust hast, vielleicht dabei zu sein, kannst Du Dich um einen Platz für die Deutsche Gruppe bewerben, wenn Du:

  • ein- oder beidseitig CI versorgt bist
  • Ende Juli fast 14 Jahre, aber höchstens 16 Jahre alt bist
  • Mut und Lust hast Deine – auch nicht guten – Englischkenntnisse anzuwenden
  • auch mit Händen und Füßen kommunizieren kannst – wie alle anderen auch

Von Sonntag, 23.07. – Samstag, 29.07.2017 Ferien hast oder Schulbefreiung bekommst und Dich schnell bei mir meldest unter: s-m.meier@web.de
„Wenn Ihr nicht mitfahrt, verpaßt Ihr etwas!!!“ Laßt Euch das von bisherigen Mitfahrern sagen. Nur Mut, es wird bestimmt wieder klasse.

° „Die im Text verwendete männliche Form, gilt gleichermaßen für Mädchen und Jungen, Frauen und Männer und dient der einfacheren Lesbarkeit.”

Na, ist Euer Interesse geweckt? Dann wendet Euch flink an Susanne!