Altona macht auf – und zwar am Freitag, den 8.6., und am Mittwoch, den 13.6., jeweils zwischen 18:00 und 22:00. Rund um den Altonaer Bahnhof herum öffnen die Nachbar_innen ihre Fenster, treten auf ihre Balkone und zeigen, was im Alltag hinter der Fassade bleibt. Und was darf in Altona nicht fehlen? Richtig, der inklusive Gebärdenchor „HandsUp“. Auch in diesem Jahr wird der Chor auftreten und zwar am:

  • Freitag, den 08.06.2018: Pünktlich um 18.30 Uhr bei der Tour E von Knarf Rellöm vor dem treffpunkt.altona in der Grosse Bergstrasse 189 und
  • Mittwoch, den 13.06.2018: Gegen 19.50 Uhr bei der Tour B von Yolanda Gutierréz vor dem MOTTE e.V. Stadtteilzentrum und Kulturzentrum in der Eulenstrasse 3.

Ines hat ein tolles Informationsvideo mit Gebärdensprache und Untertiteln gedreht, in dem sie euch alles Wissenswerte über „Altona macht auf“ und die Auftritte des Gebärdenchors erzählt:

 

Weitere Informationen zum Programm und den Spaziergängen findet ihr auf http://www.altona-macht-auf.de/programm/

Wer selbst gerne einmal beim Workshop Gebärdenpoesie `HandsUp` mitmachen möchte, kann am Donnerstag, den 07.06.2018 oder am Donnerstag, den 14.06.2018 vom Zeitraum von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im treffpunkt.altona vorbeischauen. Mehr Informationen zu hierzu gibt es auf https://www.altonale.de/altonale/2018/06/14/workshop-gebaerdenpoesie-handsup/. Bei Interesse bitte anmelden unter der E-Mail Adresse i.helke@alsterdorf-assistenz-west.de.

 

Kategorien: Die JuGru informiert