Seit Freitag (31. Mai 2019) findet die altonale statt und auch der inklusive Gebärdenchor „HandsUp“ ist wie jedes Jahr mit von der Partie.

Auftritte des Gebärdenchors „HandsUp“ während der altonale 

  • Freitag, 7. Juni 2019 von 19.15 Uhr bis 19.45 Uhr mit den Liedern „Irgendwie normal“ und „Life is Life“ beim Spaziergang „Altona macht auf“
  • Montag, 10. Juni 2019 um 13 Uhr auf der Bühne des Festivalzentrums
  • Mittwoch, 12. Juni 2019 von 19.15 Uhr bis 19.45 Uhr beim Spaziergang „Altona macht auf“

Gebärdenpoesie-Workshop am Sonntag, 16. Juni 2019

Des Weiteren findet am Sonntag, den 16. Juni 2019 – dem letzten Tag der altonale – im treffpunkt.altona in Kooperation mit KIDS Hamburg e.V. und der Kinder- und Jugendgruppe Hamburg im BdS e.V. ein Gebärdenpoesie-Workshop statt. Der Workshop startet um 11 Uhr mit dem gemeinsamen Einstudieren des Songs „Irgendwie normal“ und zum Ende hin wird die Gebärdenpoesie gefilmt. Ziel ist es, dass ein gemeinsames Gebärdenpoesievideo mit Untertiteln von Menschen mit und ohne Behinderung entsteht, das veröffentlicht werden kann. Mitmachen darf jeder Interessierte. Bei gewecktem Interesse ist eine Anmeldung an Ines Helke per E-Mail erforderlich: i.helke@alsterdorf-assistenz-west.de

Programmheft Seite 55 zum Gebärdenpoesie-Workshop im treffpunkt.altona

Ines hat zur altonale zwei Informationsvideos gedreht:

Kategorien: Veranstaltung