GOLDENE BILD der FRAU für Ines Helke und dem Gebärdenchor „HandsUp“

Vor ungefähr sechs Jahren gründete Ines Helke den Gebärdenchor „HandsUp“ mit der Intention Menschen mit und ohne Behinderung zusammen zu bringen. „Gelebte Inklusion“ nenne sie es. Für ihr ehrenamtliches Engagement als Inklusionsbotschafterin in der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V., sowie als Chorleiterin bei „HandsUp“ gehört sie zu den fünf Preisträgerinnen Weiterlesen…