Anfang September strahlte der öffentlich-rechte Sender ARTE die Dokumentation „Wunder des Hörens“ aus. In der 53-minütigen Sendung geht es u.a. um die Wiederherstellung des Gehörs durch Optogentik, in dem Forscher an der Entwicklung eines optogenetischen Cochlea-Implantats arbeiten oder mittels Gentherapie bestimmte Formen von Taubheit wieder oder zum ersten Mal hören lassen. 

Der informative Beitrag kann in der Mediathek noch bis zum 4. Oktober 2020 abgerufen werden: Das Wunder des Hörens

Skip to content